Die richtige Hautpflege im Sommer

Die richtige Hautpflege im Sommer

Anzeige – in Zusammenarbeit mit Shop-Apotheke // Trotz des kleinen Kälteeinbruches in der vergangenen Woche, steht der Sommer vor der Tür und ich freue mich total darüber. Auch wenn ich eigentlich ein echtes Winterkind bin, liebe ich es in der Sonne zu liegen und abends draußen zu sitzen. Aber gerade beim Sonnen und den warmen Temperaturen vergisst man oftmals das Thema Hautpflege. Deshalb möchte ich euch gemeinsam mit Shop-Apotheke heute ein paar Pflegeprodukte vorstellen, die ich im Sommer einfach super wichtig finde.

Sonnencreme

Sonnenstrahlen bestehen zu 4% aus UVA und UVB Strahlen. Die UVA-Strahlen, sorgen für eine vorzeitige Hautalterung, die UVB Strahlen sind für den schmerzenden Sonnebrand am Abend verantwortlich. UVB regt aber gleichzeitig die Produktion von Melanin an, das für die so beliebte Sommerbräune verantwortlich ist. Da aber beide Strahlungen in großem Maß schädlich sind, ist es wichtig, sich hier zu schützen. Möchte man lange in der Sonne liegen, so empfiehlt sich ein Lichtschutzfaktor von mindestens 30. Alle 30 Minuten sollte der Schutz erneuert werden. Wer schneller braun werden möchte, greift zu Sonnencremes mit Bräunungsaktivierenden Inhaltsstoffen wie Tyrosin C, Pro-Melanin-Extrakten oder Echinacea. Wer mehr Zeit zum Bräunen hat, sollte sich größtenteils im Schatten aufhalten. Die Bräune im Schatten ist gesünder und hält länger.

After-Sun

Gebräunte Haut ist besonders anspruchsvoll und durch Salzwasser sowie die Sonne trocknet die Haut schnell aus. Deswegen solltet ihr immer eine After-Sun Creme verwenden. Auch bei Mittagspausen im Hotel creme ich mich schon einmal mit After Sun ein. Die Pflege sollte vor allem Feuchtigkeitsspendend und frei von unnötigen Duft- und Zusatzstoffen sein, das ist für die gereizte Haut am besten. Die meisten Cremes haben mittlerweile einen kühlenden Effekt, was nach einem heißen Sommertag oder bei Sonnenbrand sehr angenehm sein kann. Mittlerweile gibt es auch After Sun Duschlotionen oder Cremes die die Bräune intensivieren sollen, die mag ich besonders gerne!

Haarpflege

Sonnenstrahlen dienen als natürlicher Aufheller und können die Haare ganz schön beanspruchen. Die Kombination mit Salz- oder Chlorwasser ist ebenfalls nicht gut und ihr könnt so schnell Eure Haarstruktur zerstören. Deshalb solltet ihr auch Eure Haare vor unnötigen Strapazen schützen. Verzichtet Abends auf ausgefallene Frisuren und Föhnen, verwendet außerdem alle zwei Tage eine Kur. Mittlerweile gibt es verschiedene Shampoos und Sprays die entweder intensiv pflegen oder aber das Haar schon vorher vor Sonneneinstrahlung schützen. Als Extratipp: Lasst Euch vor dem Sommerurlaub die Spitzen schneiden, so haben die Haare weniger Angriffsfläche und sind zumindest vor dem Urlaub gesund.

Wie pflegt ihr eure Haut im Sommer?

 

Folge:

1 Kommentar

  1. 28. Juni 2018 / 10:04

    Sehr toller Beitrag liebes! Ich finde es auch so wichtig die Haut die durch die Sonne sehr beansprucht wird zu pflegen. Genau so wie die Haare :)

    Ganz liebe Grüße – Marlena von http://www.sparklingmind.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.