2018 – Monatsrückblick #1 Januar

2018 – Monatsrückblick #1 Januar

Auch im neuen Jahr möchte ich wieder einen Monatsrückblick für euch schreiben. Das ist nicht nur für mich immer super interessant, auch bei euch kamen die Posts immer gut an. Ich würde mich auch total freuen, wenn ihr einmal berichten würdet, was ihr im Januar so erlebt habt, das finde ich immer super spanned.

Gemacht

Das Jahr startete für mich in den Niederlanden am Meer mit meinen Freunden, ich hätte mir kaum ein schöneres Sivlester vorstellen können. Dann ging es rasant weiter, denn am 02. Januar musste ich schon wieder arbeiten und da ich pendele sind meine Tage meist ziemlich kurz. Am 06. Januar ging es für mich dann für einen Tag nach Berlin zum Catrice-Event, was mir wirklich total viel Spaß gemacht hat. Meine Highlights habe ich euch ja schon in meiner Story und auch im Blogbeitrag schon verraten. Ein weiteres Highlight sind meine roten Haare, die ich mir schon im letzten Jahr kurz vor Weihnachten gefärbt habe. Es war eher eine spontane Idee, aber ich bin so glücklich und liebe die Haarfarbe.

Lieblingsstücke

Auch in diesem Monat gab es einige Lieblingsstücke, die bei mir einziehen durften. Ich habe mich gleich in zwei rosafarbene Schuhe verliebt – einmal ein Paar rosa Vans und ein Paar rosa Glitzersneaker von New Look. Zusätzlich durfte noch ein grauer Pullover von GAP bei mir einziehen, den ihr auch auf dem Titelbild sehen könnt. Neben praktischen Dingen, wie Sportklamotten und einer neuen elektrischen Zahnbürste (die übrigens Roségold ist – wie cool ist das denn?) habe ich eine Fitbit Fitnessuhr bekommen, die ich seitdem immer trage. Sie ist super praktisch!

Liebstes Zitat

Das Leben ist kein Tomte-Song.

Geplant

Da ist der Januar tatsächlich schon wieder vorbei! Und das, wo ich diesen Monat doch so richtig durchstarten und den Blog wieder mit mehr Leben füllen wollte. Nun ja, das hat so mittelmäßig gut geklappt. Aber ich bin derzeit wirklich motiviert und gerade auf der Suche nach einem Fotografen für meine Outfits, sodass es da hoffentlich bald schöne Neuigkeiten geben wird. Ansonsten steht natürlich das Arbeiten und meine Prüfungsvorbereitungen ganz oben auf der Prioritäten-Liste – Das kennt ihr sicherlich.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.