Food

Rezept: Thymian-Himbeer Limonade

Mittlerweile ist es schon fast eine Tradition geworden, dass ich euch jeden Frühling oder Sommer mit einem neuen Drink-Rezept überrasche. Aus diesem Grund habe ich auch in diesem Jahr meinen liebsten Frühlings-Drink für euch zusammengestellt und das Rezept aufgeschrieben. Dieses Jahr ist es tatsächlich eine eher ungewöhnliche Kombination geworden, auf die ich durch einen lustigen Zufall nie gekommen wäre.

Ein lustiger Zufall

Ich liebe unseren Blumenladen in der Stadt und ich muss unbedingt einmal in der Woche dort vorbeigehen und die schönen Blumen anschauen. Ihr kennt das vielleicht. Vor einigen Wochen war ich auf der Suche nach einem neuen Blümchen für unseren Küchentisch. Da meine Mitbewohnerin und ich aber viel unterwegs sind, halten Blümchen leider nicht ganz so lang. Wenn ich schon eine neue Blume kaufe, sollte sie also eher nützlich sein und so habe ich mir einen kleinen Topf Thymian mitgenommen. Dazu gab es noch diesen schönen Papiertopf, wo ich letztendlich ein ganz ähnliches Rezept für eine Thymian-Himbeer Limonade gefunden habe. Das musste ich ausprobieren!

Rezept: Thymian-Himbeer LimonadeRezept: Thymian-Himbeer Limonade

Das Rezept: Thymian-Himbeer Limonade

Für die Thymian-Himbeer Limonade benötigt ihr

  • 125g Himbeeren
  • 100g Zucker
  • 2 ELWasser
  • Etwas Zitronensaft
  • Ein paar Thymianzweige – je nach Intensität

Die Basis unserer Thymian-Himbeer Limonade ist ein Sirup aus Himbeeren, Zucker, Thymian und den restlichen Zutaten. Hierfür gebt ihr einfach alle Zutaten in einen Topf und lasst die Masse unter ständigem Rühren ungefähr 5-10 Minuten köcheln. Da Himbeerkerne im Mund recht unangenehm sein können, müsst ihr nun den Sirup noch durch ein feines Sieb laufen lassen. Bevor es dann weitergeht, lasst ihn unbedingt einmal abkühlen.

 

Für die Limonade vermengt ihr etwa 3-4 EL des Sirups mit Mineralwasser. Ich mag das Classic am Liebsten, da es so schön sprudelt. Ihr könnt als Eiswürfel übrigens wunderbar gefrorene Himbeeren nehmen. Das schmeckt noch einmal umso leckerer.

Vorheriger Artikel

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Katharina
    9. Mai 2017 at 8:37

    Wow das sieht echt super lecker und erfrischend aus! Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Sonnenschein und warme Temperaturen, um das auch wirklich genießen zu können :)
    Ahoi, Katharina!

  • Reply
    Kathi
    9. Mai 2017 at 18:37

    Yummy, das Rezept macht direkt Lust auf den Sommer! Muss ich unbedingt einmal nachmachen :)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • Leave a Reply