Die besten Bodyscrubs für den Winter

Die besten Bodyscrubs für den Winter

Im Winter braucht die Haut besondere Pflege und da meine Haut sehr schnell zu Trockenheit neigt, achte ich in dieser Jahreszeit besonders auf die richtige Pflege. Mein Geheimrezept in diesen Tagen ist hier ein Peeling, was nicht nur alte Hautschüppchen ablöst, sondern die Haut auch in neuem Glanz erstrahlen lässt. Ich mache meine Peelings meistens selbst, da die gekauften mir meistens zu stark parfümiert sind. Heute habe ich Euch meine liebsten Inspirationen von Pinterest einfach mal mitgebracht.

 Das Außergewöhnliche

Wer auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Bodyscrub ist, wird sicher bei Vera von Nicest things fündig. Sie zeigt uns nämlich ein Rezept für bunte Zucker-Zitronen-Peelingwürfel, die sich auch wunderbar als Gastgeschenke eignen. Ich wollte schon immer einmal Seife selbst machen und dieser Post wäre einfach die perfekte Idee dafür. Sicherlich sind die kleinen Würfel das aufwändigste Peeling, aber auch das schönste.

Das Einhorn-Lipscrub

Spätestens seit der Einhorn-Schokolade im Quadrat-Format sind wir alle im absoluten Einhorn-Fieber. So darf natürlich in meiner Auflistung ein Einhorn Lipscrub natürlich nicht fehlen. Das beste daran ist die Tatsache, dass es sich um ein Lipscrub handelt, das man selbstverständlich auch essen kann. Das muss ich unbedingt einmal ausprobieren!

Das Schokoladige

Aprospos Essen – Schon seit meiner frühen Kindheit sind Schokoladige-Pflegeprodukte meine absoluten Favoriten. Da diese aber mitunter sehr stark parfümiert sind, musste ich meist auf diese verzichten. Seitdem ich dieses wunderbar Schokoladen-Bodyscrub kenne, gehört das aber der Vergangenheit an. Es hat nämlich nur natürlche Zutaten und pflegt die Haut mit Madel- und Kokosöl. Als Peeling-Körner wird übrigens weißer und brauner Zucker verwendet, so wird die Haut optimal gepeelt.

Das Pflegende

Ein besonders wohlriechendes Peeling ist das Körperpeeling mit Rosenblättern.Es ist durch das verwendete Himalaya Salz viel grobkörniger als das Schokoladen-Peeling und daher optimal, wenn ihr Eure Haut nicht ganz so oft peelt. Neben einer Menge Mandelöl, was besonders für trockene Haut geeignet ist, enthält es außerdem noch einige Tropfen Rosenöl, was es zu etwas ganz Besonderem macht.

Das Erfrischende

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich könnte jetzt eine ordentliche Portion Sommer vertragen. Da der Sommer noch eine ganze Weile auf sich warten lässt, habe ich dieses schöne Rezept mit Limetten und Meersalz herausgesucht. Jetzt noch ein bisschen Meeresrauschen auflegen und schon ist man gedanklich ganz weit weg.

Habt ihr schon einmal Körperpeelings selbst gemacht? Welches Peeling ist Euer Favorit?

Folge:

3 Kommentare

  1. 24. Januar 2017 / 13:37

    Ich probiere total gerne DIY Bodyscrubs aus, da kommen deine Tipps wie gerufen :) Liebe Grüße, Julia

  2. 26. Januar 2017 / 6:06

    Interessant. Ich habe mir noch kein Peeling selbst gemacht.

  3. 28. Januar 2017 / 18:02

    Limetten und Meersalz hört sich toll an! Ich liebe Peelings und verwende auch im Winter gerne mal ein Körperpeeling. Selbst gemacht hab ich bei einem Bloggerevent mal eins, mit Matcha! Das hab ich auch gerne verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.