Food

Candy Stangen Kekse

Was wäre die Weihnachtszeit ohne ein Rezept auf Love & Fashion? Dieses Jahr habe ich mir ein ganz spezielles Rezept herausgesucht, dass ich schon im letzten Jahr unbedingt ausprobieren wollte. Ich habe die Candy Stangen Kekse zuerst bei der lieben Yasmin entdeckt und bin seitdem verliebt in die Vorstellung diese Kekse einmal nachzubacken. Allerdings habe ich ein etwas anderes Rezept verwendet, das ich Euch deshalb heute zeigen möchte.

Prinzipiell könnt ihr für die Candy Stangen Kekse jedes beliebige Butterplätzchen Rezept nehmen. Da ich aber gerade in der letzten Zeit gesundheitsbedingt meine Ernährung etwas schleifen lassen habe, wollte ich nun natürlich in der Weihnachtszeit nicht allzu sehr zuschlagen. Deshalb habe ich die etwas gesündere Variante gebacken und Weight Watchers taugliche Candy Stangen Kekse gemacht. Und wenn ihr keine Lust mehr auf die Stangen habt, könnt ihr den restlichen Teig einfach zum Ausstechen verwenden. Genial oder?

Die Candy Stangen Kekse

Für etwa 25 Kekse benötigt ihr:

  • 150 g Halbfettmargarine
  • 75 g Zucker   
  • 1 Päckchen Vanillezucker   
  • 200 g Weizenmehl   
  • 1 TL Backpulver   
  • 100 g Mandeln, gemahlen   
  • Backaroma
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • 1 EL Puderzucker   

candy-stangen-kekse-weihnachtskekse-loveandfashion1

Zunächst heizt ihr denOfen auf 180°C (Umluft: 160°C) vor. Danach rührt ihr Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig. Anschließend gebt ihr Mehl mit Backpulver, Mandeln hinzu und verührt das ganze zu einem glatten Teig. Nun halbiert ihr den Teig und vermengt die eine Hälfte mit der Lebensmittelfarbe. Damit ihr den Teig gut verarbeiten könnt, solltet ihr ihn nun für eine Stunde kalt stellen.

Nach der Ruhephase formt ihr aus dem Teig etwa walnussgroße Kügelchen und formt jeweils zwei verschieden farbene Stränge. Nun zwirbelt ihr die Stränge und formt daraus Eure Candy Stangen Kekse. Die Kekse sollten nun auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten backen. Nach dem Erkalten könnt ihr sie zusätzlich noch mit Puderzucker oder Zuckerguss bestreuen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Welche Kekse sind Eure liebsten Kekse? Welche wollt ihr schon immer einmal ausprobieren?

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Ulla
    28. November 2016 at 11:35

    So wirkliche Lieblingskekse habe ich nicht, aber ich backe von allen Rezepten immer nur die Hälfte, dann kann man mehr Sorten ausprobieren. Bisher habe ich gebacken: HOnig-Walnuss-cookies, Schoko Crinkle Cookies, Erdnusskekse – und heute evtl. normale Butterplätzchen.

  • Reply
    Saskia
    29. November 2016 at 6:34

    Die sehen ja toll aus. Ich liebe Spritzgebäck mit Schokolade von meiner Oma :)

  • Reply
    Rebecca
    29. November 2016 at 11:58

    Mhhm, die sehen ja super süß aus! Eine tolle Idee für die Weihnachtszeit :)
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

  • Leave a Reply