Die schönsten Kalender für 2017

Die schönsten Kalender für 2017

Auch wenn es mir etwas schwerfällt zuzugeben: Der größte Teil des Jahres ist um. In nicht einmal zwei Monaten ist Weihnachten und dann dürfen wir das neue Jahr schon begrüßen. Vielleicht habt ihr es aber auch schon an Eurem Kalender gemerkt, auch dieser neigt sich langsam dem Ende zu. Deshalb habe ich Euch die schönsten Kalender für 2017 herausgesucht. On Top gibt es noch 1o Tipps um konzentrierter zu arbeiten. Viel Spaß beim Stöbern.

Die schönsten Kalender für 2017

Es ist also wieder Zeit, sich einen neuen Kalender zuzulegen. Ich persönlich finde es unglaublich schwer, den perfekten zu finden. Jeder hat da einfach unterschiedliche Vorlieben. Für mich ist es wichtig, dass ich einen großen Bereich für meine Termine habe, diesen aber gleichzeitig auch für To-Dos nutzen kann. Das ist super praktisch und hilft mir, meine Woche besser zu planen. Schade finde ich immer, dass der Samstag und Sonntag meist so klein sind, da hat man doch immer eine Menge vor. Momentan habe ich einen Kalender von Jo & Judy und liebe ihn wirklich sehr. Trotz der kleinen Seite fürs Wochenende hat er eine tolle Aufteilung und viele praktische zusätzliche Gadgets. Aber auch die Kalender von Kate Spade kann ich wärmstens empfehlen. Ich habe meinen immer sehr gemocht.

Die schönsten Kalender für 2017

10 Tipps fürs konzentriertere Arbeiten

  1. Plane deinen Tag:  Nehme Dir vor Arbeitsbeginn kurz Zeit um Deinen Tag zu planen. Was steht an, welche Termine müssen wahrgenomen werden und wo könnte es zeitkritisch werden? Wenn Du das schon vorher einplanst, kommst Du ganz sicher nicht ins Schwitzen.
  2. Erkenne deine Produktivitätszeit: Menschen sind zu unterschiedlichen Zeiten auch unterschiedlich Produktiv. Ich laufe vor allem am späten Nachmittag und Abends zu Höchstform auf, morgens schaffe ich leider nicht ganz so viel. Deshalb widme ich mich morgens eher den nicht so kreativen Dingen und kümmere mich meist erst einmal um den Haushalt.
  3. Verschwende deine Zeit nicht:  Wer kennt das? Mal eben die Social Media Kanäle gecheckt und schon ist eine halbe Stunde verschwendet. Schaltet Eurer Handy und die Benachrichtigungen bei der Arbeit aus. Dann habt ihr später genug Zeit um Eurer Leidenschaft nachzugehen.
  4. Erledige das Wichtigste zuerst: Auch wenn ich generell bequem veranlagt bin, erledige ich die wichtigen Aufgaben immer zu erst. Nichts ist schlimmer, als am Ende die wichtigsten Aufgaben nicht erledigt zu haben und sie dann unter Zeitdruck erledigen zu müssen.
  5. Messe Deine Zeit: Mir hilft es sehr, wenn ich mir für meine Aufgaben kleinere Zeitintervalle festlege. Hierfür nehme ich meinen Timer am Handy zur Hilfe. 25 Minuten wird konzentriert gearbeitet, 5 Minuten Pause.
  6. Schreibe eine To-Do Liste & priorisiere: Wenn ihr morgens Euren Tag plant, dann legt doch gleich eine To-Do Liste mit allen Aufgaben hier. Damit ihr schnell die wichtigsten Aufgaben überblicken könnt, priorisiert die einzelnen To-Dos, dann habt ihr einen super Überblick.
  7. Konzentriere Dich auf das Wesentliche:  Wenn es darum geht Aufgaben zu erledigen, die ich nicht so mag, bin ich ganz groß darin unwichtige Dinge zu machen und die wichtigen zu Vernachlässigen. Prokastination ist hier das Zauberwort. Versucht Euch klar zu machen, dass ihr hinter viel mehr Zeit für die schönen Dinge habt, wenn ihr die unangenehmen Aufgaben zuerst macht.
  8. Halte Deinen Arbeitsplatz ordentlich: Chaos auf dem Schreibtisch bedeutet auch Chaos im Kopf. Aus diesem Grund räume ich vor Arbeitsbeginn meinen Schreibtisch auf und sorge so für eine ordentliche Atmosphäre.
  9. Regelmäßige Pausen einlegen: Egal wie motiviert ihr seid, irgendwann ist auch Eure Konzentrationsgrenze erreicht. Deshalb denkt dran, relegmäßige Pausen einzulegen, das hilft produktiv zu bleiben.
  10. Viel Trinken: Wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch sitze, vergesse ich oft zu trinken und habe daher oftmals abends Kopfschmerzen. Mittlerweile stelle ich mir immer eine Flasche mit Wasser auf den Tisch und setze mir das Ziel, sie bis zum Abend auszutrinken.

Habt ihr schon einen neuen Kalender gefunden? Was ist Euch da besonders wichtig?

Folge:

1 Kommentar

  1. Nina
    26. Oktober 2016 / 17:52

    Sehr schöner Beitrag! Kann bei den Punkten ordentlicher Arbeitsplatz, viel Trinken und besonders To Do Listen (bin ein großer Fan und die sammeln sich auch täglich bei mir an) nur zustimmen :)

    Liebe Grüße,
    http://ganzbesonders.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.