5 Dinge, die im Koffer nicht fehlen dürfen

5 Dinge, die im Koffer nicht fehlen dürfen

Die Tage vor dem Urlaub sind meiner Meinung nach auch die stressigsten, denn für mich gibt es nichts schlimmeres als Kofferpacken. Hat man an alles gedacht? Alles rechtzeitig eingekauft? Meistens fahre ich in den Urlaub und vergesse wichtige Dinge, wie meine Brille oder Kontaktlinsenmittel, ich denke so geht es vielen. Deshalb gibt es nun heute von mir 5 Dinge, die im Koffer nicht fehlen dürfen.

Reisegrößen

Neben dem Kofferpacken ist das Kofferauspacken auf jeden Fall eine Aufgabe, die ich nicht gerne mache, weil man im ersten Moment viel zu viele Dinge hat, die man gar nicht richtig wegräumen kann, man hat ja alles schon zuhause. Deshalb setze ich vor allem auf Beautyprodukte in Reisegröße, die braucht man garantiert in einem Urlaub auf und muss diese nicht zurücknehmen. Ihr glaubt gar nicht, wie lange man mit einer kleinen Shampoo-Flasche auskommt und der Koffer bietet hinterher mehr Platz für geshoppte Urlaubserinnerungen.

5 Dinge, die im Koffer nicht fehlen dürfen

Schmuck

Was ich immer vergesse ist mein Schmuck. Ich weiß gar nicht so genau warum, aber meistens fahre ich in den Urlaub ohne Schmuck mitzunehmen. Mittlerweile packe ich meinen Schmuck als allererstes ein, damit ich ihn ja nicht vergesse. Ketten und Armbänder solltet ihr immer seperat verpacken, ich wickele sie in ein wenig Frischhaltefolie ein, damit sie sich nicht verknoten. Uhren kommen in ein kleines Säckchen, jede in ein einzelnes.

Medikamente

An Medikamente denke ich leider auch nicht immer. Da ich aber gerade bei großen Temperaturunterschieden unter Migräne leide, sind da Tabletten unerlässlich. Ich stelle mir immer vorher eine kleine Reiseapotheke zusammen. Da gehören vor allem Medikamente des täglichen Gebrauchs rein, aber auch so Dinge wie Mittel gegen Fieber, Durchfall und ähnliches. Da kann man schon einmal den Urlaub noch retten.

Elektronik- und Beautyzubehör

Kamerakabel, Glätteisen, Nagelschere und Co sind Dinge, die man nicht immer braucht und deshalb ebenfalls schnell vergisst. Deshalb solltet ihr diese Dinge ebenfalls recht früh in den Koffer packen, damit sie auch mit auf große Reise gehen. Aber Vorsicht: Nagelscheren, Taschenmesser und Co. dürfen nicht mit ins Handgepäck. Als Extratipp: Es gibt mittlerweile extra Reiseglätteisen, welches ich super gern verwende.

Kleinigkeiten

Wenn ihr länger unterwegs seid, solltet ihr immer an genügend Wasser und Snacks denken. Auf Flugreisen nehme ich mittlerweile einfach eine leere Flasche Wasser mit und fülle sie nach dem Security-Check wieder auf. Das funktioniert in Deutschland sehr gut, je nach Reiseland wäre ich dann da aber etwas vorsichtiger und würde da doch lieber zur gekauften Variante greifen. Da ich beim Schlafen sehr leichtempfindlich bin, nutze ich seit Mitte des Jahres eine Schlafmaske, damit schläft man so viel besser!

Was darf bei Euren Reisen nicht im Koffer fehlen?

Folge:

3 Kommentare

  1. 6. September 2016 / 10:57

    Ich finde auch, dass die Reisegrößen eine große Erleichterung sind – oder man füllt einfach seine Lieblingsprodukte in Travel Sizes um (mache ich so!). Medikamente habe ich eh immer in der Handtasche – die vergesse ich nie. Ladegerät etc. sind essentiell und dürfen nicht vergessen werden. Ich finde auch immer ein wenig Desinfektionsspray oder -tücher nicht schlecht – und ein wenig Kleingeld (ggf. in der Landeswährung) – um mal schnell etwas im Reiseland zu kaufen am Flughafen (z.B. was zu trinken).

  2. 7. September 2016 / 19:45

    Ich komme heute frisch von meinem Kurztripp und kann dir da nur Recht geben! Vorallem die kleinen süßen Reisegrößen der verschiedenen Beautyprodukte erleichtern Koffer und leben doch sehr!
    Ich persönlich kann auf Sonnenbrille und Ladegerät, sowie zur Not auf Powerbank echt nicht verzichten (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  3. 24. September 2016 / 10:22

    Ich liebe es, für Reisen zu packen und gehe davor immer zu dm, denn die Reisegrößen sind wirklich optimal für den Koffer :) Toller Beitrag!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.