So sparst Du Geld beim Online Shopping

So sparst Du Geld beim Online Shopping

Als Fashionlover ist man immer auf der Suche nach den neusten Trends und den schönsten It-Pieces der (Online-) Shops. Das kann auf Dauer natürlich ganz schön teuer werden. Aber als waschechte Fashionista habe ich da natürlich ein paar Tipps parat, wie du Geld beim Online Shopping sparen kannst- von Beobachten bis Verkaufen.

Antizyklisches Kaufen

Was jetzt kommt, ist wahrscheinlich kein Geheimnis, aber antizyklisches Kaufen zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus. So könnt ihr schon im Sommer Ausschau nach Winterschuhen halten, wenn ihr Euch da schon auf ein bestimmtes Modell festgelegt habt oder eine größere Anschaffung plant. Meistens sind Wintersachen im Sommer nämlich deutlich preiswerter – und umgekehrt.

Probiere es erst bei Kleiderkreisel

Habt ihr Euer Wunschteil gefunden, werft erst einmal einen Blick bei Kleiderkreisel rein. Nicht selten habe ich dort das Teil ungetragen in meiner Größe gefunden – natürlich zu einem deutlich geringeren Preis. Gerade bei echten It-Pieces habt ihr auf jeden Fall die Chance hier das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Ich habe zum Beispiel meine Lieblingsmarken direkt aboniert, damit ich hier immer bestens informiert bin.

Lasse Dir Zeit

Ich neige dazu, mir oft Dinge direkt zu kaufen und mich hinterher dann über die Preise im Sale zu ärgern. Deshalb solltet ihr bei nicht so stark gehypten Produkten immer erst etwas abwarten und sie schon einmal probehalber in den Warenkorb packen. Die meisten Shops speichern Eure Einkäufe im Warenkorb oder in einer Wunschliste ab und ihr könnt warten bis die Teile dann hoffentlich bald reduziert werden. So habe ich schon das ein oder andere Schnäppchen machen können.

Kaufe einfach mal nichts

Kennt ihr das Kleiderschrank-Shopping? Dort geht es darum, seinen Kleiderschrank neu entdecken und alte Kleidungsstücke mal wieder neu zu erfinden. Ihr habt das Streifenshirt immer mit Jeans und Lederjacke getragen? Dann solltet ihr mal neue Kombinationen mit zum Beispiel einem schwarzen Rock oder einer Ledershorts ausprobieren. Es macht unheimlich Spaß sich selbst neu zu erfinden und neue Kombinationen ausprobieren.

Verkaufe doch mal etwas

Ich bin großer Fan von Secondhand-Platformen wie Kleiderkreisel und Co, weil man dort auch seine alten Sachen loswerden kann. Damit ich nicht zuviel Zeug ansammel, mache ich es immer so, dass für ein neues Kleidungsstück ein altes ausgemistet werden muss. Das klappt meistens sehr gut und ich darf mich dann über ein kleines Plus in meiner Kleidungskasse freuen. So könnt ihr Euch öfter neue Dinge kaufen und tut so noch gleichzeitig etwas Gutes.

Habt ihr noch Tipps um beim Online Shopping Geld zu sparen? Was sind da Eure nützlichsten Tipps?

Folge:

4 Kommentare

  1. 19. Mai 2016 / 8:00

    Also ich nutze gerne Outlets zum Shopping – z.B. Wertheim-Village oder auch TK Maxx. Mit Kleiderkreisel habe ich leider eher mehr negative Erfahrungen gemacht als positive :(

  2. 19. Mai 2016 / 19:43

    Schöner Post :) Ich bin auch eine richtige Schnäppchenjägerin und lieebe Sales und Secondhand Portale!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  3. 20. Mai 2016 / 13:31

    Ich liebe es antizyklisch zu kaufen – es gibt echt nichts besseres. Besonders bei Designer-Teilen :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  4. Carolin
    22. Mai 2016 / 17:04

    Wow was für tolle Tipps. Antizyklisch kaufen das kommt mir bekannt vor. Das mach ich aber manchmal auch.
    Liebe Grüße
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.